#1 Mysteriöse Uhr von SEOS1973 17.06.2019 14:45

Hallo,

ca. 1992 habe ich eine Nomos Uhr geschenkt bekommen (gekauft bei einem Uhrenhändler in der Münchner Innenstadt). Die Uhr lief immer tadellos. Ich habe sie einige Jahre nicht getragen, dann wiederentdeckt. Sie lief nicht mehr und der Uhrenhändler meines Vertrauens hat sie dann bei Nomos eingeschickt (hat mich schon auf das untypische Ziffernblatt hingewiesen). Nomos hat sich zurückgemeldet, ein Angebot für die Reparatur erstellt, den Austausch des nicht originalen Ziffernblatts aber zur Bedingung gemacht. Das wollte ich natürlich nicht und habe die Uhr woanders überholen lassen. Jetzt wüsste ich gerne, was es mit meiner Nomos auf sich hat, die für mich immer eine originale war. Kann mir jemand weiterhelfen? Alle anderen Teile der Uhr sind original. Leider habe ich keine Rechnung mehr und den Uhrenladen gibt es nicht mehr. Ein Foto habe ich angehängt.

nomos.JPG - Bild entfernt (keine Rechte)

Vielen Dank im Voraus
Sebastian

#2 RE: Mysteriöse Uhr von kdorn 17.06.2019 15:38

avatar

Meines Erachtens ist diese Frage einfach zu beantworten:
Irgendjemand hat das Zifferblatt aufgearbeitet und nicht die richtigen Klischees gehabt. Wenn du dir das Zifferblatt ansiehst, findest du bei der „6“ einen dickeren Strich. Die originalen Zifferblätter der Orion hatten aber bis Anfang des neuen Jahrtausends nur einen dünnen Strich oder später einen kleinen Punkt. Der Schriftzug stammt von den Nomos-Taschenuhren von Guido Müller, der Uhren aus der Schweiz als Made in Glashütte verkaufte (vor dem ersten Weltkrieg).
Ich denke, dass die Aufarbeitung des Zifferblattes bei einem geschickten Amateur ohne Nomos-Grundkenntnisse erfolgte. Da die Uhr ja nun revidiert ist, kannst du sie ja tragen, ein Unikat mit originalem Werk ist doch recht interessant.
Viel Spass mit der Sonder-Nomos.
Viele Grüße
Karsten

#3 RE: Mysteriöse Uhr von kdorn 17.06.2019 15:48

avatar

Eine zeitliche Zuordnung wäre möglich, wenn du wüßtest, welches Werk eingebaut ist.
Siehe dir hierzu mal im ClubNOMOS unter Werke die Entwicklung bei Nomos an. Anhand der Werkbezeichnung ist es möglich, den Auslieferungstermin bei Nomos festzustellen. Außerdem hat die Uhr auf dem Boden eine Nummer. Wenn sie bei Nomos registriert wurde, kann ebenfalls das Auslieferungsdatum und der Händler festgestellt werden. Ich bin am Wochenende bei Nomos, du kannst ja mal ein Bild von der Rückseite in den Thread einstellen.
Karsten

Xobor Xobor Community Software
Datenschutz