Seite 2 von 4
#11 RE: Ganggenauigkeit duw 3001 von Uhrmeister 08.02.2018 13:55

avatar

Hallo
Also meine Orion Neomatik First Edition mit dem 3001 Werk ist nachdem sie im Herbst zur Entmagnetisierung bei Wmpe war super genau. In vier Wochen knapp 4 Sekunden Nachgang. Sagt man dann 1 WS Nachgang? Genauer geht es nicht. Ich trage meine Orion täglich und lege sie nachts flach verkehrt herum.
Gruß, Dominik

#12 RE: Ganggenauigkeit duw 3001 von Mythenmetz 16.05.2018 13:10

Moin zusammen,

bin noch neu hier und habe nun auch meine erste Nomos ... eine Nomos Ahoi Neomatik Atlantik ...

Diese habe seit dem vergangenen Wochenende und sie läuft bisher mit kontinuierlich 2 bis 3 Sekunden Vorlauf pro Tag. Hoffe, das dies so bleibt - damit wäre ich vollstens zufrieden :-)

#13 RE: Ganggenauigkeit duw 3001 von Theo 16.05.2018 22:17

avatar

Im Prinzip bin ich genau bei Cheops. Aber es gibt Grenzen !
Ich sag euch mal warum ich ein Fan der GUB-Werke Kal. 74/75 bin:
die Uhren laufen mit einer Genauigkeit von +/- 15 sec/Tag. Allerdings über 40 Jahre. Viele davon ohne eine Wartung.
Dieser Sekundenkäse (bei mechanischen Uhren) ist weltfremd und schwer erträglich. Wer braucht sowas ?
4 Sekunden in 4 Wochen. Na klar geht das. Ne Zeit lang. Bis sich das Öl im Werk verteilt hat. Dann ist plötzlich Frust. Und Hilferufen. Und Testphasen. Bravo !
Und kommt mir nicht aus der Ecke mit den inzwischen viel genaueren Fertigungstolerenzen und Werkstoffen. Äußerste Obacht ! Und das für 240,- Mark mit 2 Jahren Garantie. Alles Käse.

#14 RE: Ganggenauigkeit duw 3001 von kdorn 16.05.2018 23:22

avatar

@Theo
Dann sind wir im Nomos-Forum schon zwei GUB-Kaliber 74/75 Fans. Ich habe eine Glashütte Spezimat Cal. 75 aus 1972 und eine Meister Anker Cal. 75 aus 1977. Beide laufen ausreichend genau und wurden noch nie auseinandergenommen, höchstens mal nachgeölt, werkseitig (aber nicht von mir). Schraubenschlitze ohne Deformierungen, die Rotorhaltefeder liegt plan, nur die Gehäuse könnten von besserer Qualität sein.
Uhren, die nur einen Bruchteil der heutigen Dreizeigeruhren kosten (Chinamade ausgenommen). Es kommt sogar vor, dass sich jemand nach der Uhr erkundigt, was mir sonst nur bei meiner Monaco passiert.
+1
Viele Grüße
Karsten

#15 RE: Ganggenauigkeit duw 3001 von Theo 17.05.2018 08:12

avatar

@kdorn : moin Karsten
das von uns in den vorhergehenden Beiträgen gesagte gilt gleichfalls für viele Uhren aus der Vor-Quartz-Zeit (Laco, Dugena, Junghans, PRIM u.a.)
Du sagst wie ich "laufen ausreichend genau". Stimmt natürlich. Aber du wirst sehen, eben nicht für alle Uhrenfreunde.

#16 RE: Ganggenauigkeit duw 3001 von susan 17.05.2018 09:39

avatar

@kdorn, @Theo, @Cheops: ich habe da mittlerweile auch den Eindruck dass es in Bezug auf dieses Thema einfach verschiedene Haltungen gibt, die vermutlich nicht überein zubringen sind.

In Bezug auf die Ganggenauigkeit sehe ich das recht entspannt. Ich schaue am Anfang ob die Uhr ordentlich läuft, danach trage ich sie und freue mich über das mechanische Werk. Ab und an schaue ich mal nach den Gangwerten, aber eher sporadisch, wenn mir mal eine Abweichung grob auffällt.

Andere habe diesbezüglich anscheinend ein erhöhtes "Kontrollbedürfnis". Da werden entsprechend "Reihenmessungen" durchgeführt und Listen angelegt. Unterstützt wird dies sicher auch durch die Werbung der einzelnen Uhrenfirmen. Also z.B. "Präzision und Prestige" oder auch "Spitzenwerte bei der Chronometerprüfung (DUW 3001) ". Das schürt halt Erwartungen, die sich im täglichen Verlauf vielleicht nicht unbedingt bestätigen. Meine RLX läuft auch nicht immer auf Chronometerniveau und die Neomatik Uhren schwanken auch mal. Aber alles im sicher akzeptablen Rahmen.

Mechanik entspricht nun mal nicht einer Funkuhr. Wenn man höchste Präzision sucht, ist man bei Quarz oder einer Funkuhr sicher besser aufgehoben. Das sehe ich wie Gerrit.
Andere schätzen eben gute oder ausreichende Gangwerte über Jahre hinweg. Das kann dann auch mal ein ETA-Werk oder ähnliches sein. Das ist ja auch ein sehr positiver Ansatz.
Wie präzise die DUW 3001 Werke auf Dauer so liegen ist sicher abzuwarten. "Montagsuhren" wird es dabei auch geben. Das liegt einfach in der Natur der Sache....
Viele Grüße.
Susan

#17 RE: Ganggenauigkeit duw 3001 von mwest 17.05.2018 11:12

Zitat von susan im Beitrag #16
"Montagsuhren" wird es dabei auch geben. Das liegt einfach in der Natur der Sache....


und genau an dieser Stelle wiederspreche ich. Wenn eine Uhr 3 oder 4 k€ kostet, ERWARTE ich eine Qualitäts- und Endkontrolle die keine Uhr "Montagsuhr" Gangwerte zulässt.

#18 RE: Ganggenauigkeit duw 3001 von susan 17.05.2018 11:50

avatar

@mwest:
Hallo Marco, wünschen würde ich mir das auch. Das ist dann aber wohl der Unterschied zwischen Wunsch und Wirklichkeit. Erwarten kann man auch vieles.... .
Viele Grüße.
Susan

#19 RE: Ganggenauigkeit duw 3001 von jo203 17.05.2018 19:11

avatar

Zitat von mwest im Beitrag #17
Zitat von susan im Beitrag #16
"Montagsuhren" wird es dabei auch geben. Das liegt einfach in der Natur der Sache....


und genau an dieser Stelle wiederspreche ich. Wenn eine Uhr 3 oder 4 k€ kostet, ERWARTE ich eine Qualitäts- und Endkontrolle die keine Uhr "Montagsuhr" Gangwerte zulässt.


Marco, dauerkarte ich auch bei einem neuen Auto oder Haushaltsgerät, aber leider beweist die Realität häufig etwas anderes. Sofern der Hersteller Fehler schnell und problemlos behebt, kann ich damit leben.

#20 RE: Ganggenauigkeit duw 3001 von mwest 17.05.2018 20:59

Autos oder ein Haushaltsgeräte sind vollkommen anders kalkuliert. Eine mechanische Uhr im besagten Preisbereich hat ein monströse Wertschöpfung, da MUSS eine 100 % Kontrolle drin sein.

Ich bleibe dabei und vertrete meinen Standpunkt dass ich für so ein Geld nicht bereit bin ein Beta Tester zu sein.

Xobor Xobor Community Software
Datenschutz