#1 Vergleich IWC MarkXVI mit Sinn 656 von fmattes 06.09.2007 20:55

avatar

Hallo alle zusammen!

Die Mark XVI kostet ca. vier mal mehr als die Sinn 656,
kann man auch von einem qualitativen Unterschied
sprechen?

Schöne Grüße aus dem verregneten Wien

#2 RE: Vergleich IWC MarkXVI mit Sinn 656 von fmattes 07.09.2007 09:05

avatar



Ich hatte die Sinn 656 bisher noch nicht live gesehen, aber hatte schon eine Mark XVI (Habe sie verkauft weil ich den IWC Fliegerchrono 3717 gekauft habe).

Schon vom Zifferblatt her gefällt mir die Mark XVI deutlich besser. Bei der Sinn finde ich die Ziffern zu groß, aber das ist geschmachsache. Lächerlich finde ich das kleine datum zwischen der (4) und der (5). Das Zifferblatt der IWC ist sehr ausgewogen, vor allem ist es tiefschwarz. Das wird noch stark unterstrichen durch das seht hoch von beiden Seiten entspiegelte Glas. Es wirk wie wenn es nicht vorhanden wäre und es gibt so gut wie keine Spiegelungen. Ich habe noch bei keienr anderen Uhr so ein Super Glas gesehen. Außerdem ist das satinierte gehäuse mit den polierten Kanten sehr edel. Das Werk der IWC basiert zwar auch auf dem ETA 2824-A, IWC überarbeitet das aber komplett. Im wesentlichen geht es da um die Reibungsverminderung was sich auf die Lebensdauer des Werkes auswirkt. Sehr genau läuft sieauch, meine hatte ca. +1 Sekunde am Tag. Sehr angenehm ist auch das Edelstahlband der IWC. Im Sommer ist es absolut zu empfehlen.

Aber letztendlich ist es auch Geschmachsache und wie gesagt, mit gefällt die Sinn schon rein optisch nicht so.

#3 RE: Vergleich IWC MarkXVI mit Sinn 656 von fmattes 07.09.2007 09:30

avatar

Hallo!

Die Sinn 656 ist (zumindest nach momentanen Zeitgeist) eher klein. Die Uhr an sich ist aber top und hat ein sehr gutes Preis/ Leistungsverhältnis.

Es ist immer schwer eine Marke mit der anderen zu vergleichen, insbesondere, wenn die eine über den Handel vertreibt und die andere ihre Wurzeln im Direktvertrieb hat. Das macht schon mal einen Teil des Preisunterschiedes aus.
Auch beim Band: IWC hat ein echtes Reptilband dran (ob man es gut findet spielt dabei keine Rolle), welches um 230 Euro kostet, bei Sinn ist ein gutes Rindsband dran, welches man vielleicht für 40 Euro kaufen kann.

Zum Werk hat Franz schon einiges gesagt. Mir persönlich gefällt das Gehäuse der Sinn 656 nicht so arg. Da ist so eine Beschichtung (oder ist es eine Tegmentierung?) drauf. Ich steh auch auf mattiert/ poliert.

Daher Fazit: Sinn selber anprobieren! Wenn sie gefällt: prima!

Alternativen:
Sinn 356 Flieger Chronograph (ab 780 Euro)
Stowa Flieger (500 Euro) mit oder ohne Datum
Mühle M 12 (500 Euro)
Bilder von Sinn und Stowa und Niebel-Hahn.
Die Sinn und die Mühle gibt es gerade bei http://www.uhrenfreund.com


Vielleicht lohnt noch ein Blick unter http://www.chronosport.de (der alte Herr Sinn)

Jörg

#4 RE: Vergleich IWC MarkXVI mit Sinn 656 von wwcarphunter 07.09.2007 10:04

Zitat von joergseifert
Hallo!
Zum Werk hat Franz schon einiges gesagt. Mir persönlich gefällt das Gehäuse der Sinn 656 nicht so arg. Da ist so eine Beschichtung (oder ist es eine Tegmentierung?) drauf. Ich steh auch auf mattiert/ poliert.




Meines Wissens ist das einfach nur perlgestrahlt, tegimentiert gibt es die 656 leider (noch?) nicht.

Mit der Größe hast du recht, aber das war bei meinen Kinderarmen Kaufkriterium und sie passt auch gut unter die Hemdmanschette.

@ Reinhold: Ich habe die 656 jetzt ca. 1/2 Jahr als Alltagsuhr im Einsatz, für das Geld m. E. absolut top, läuft mit leichtem Vorgang aber max. 2 Minuten im Monat schätze ich (beobachte das nicht so genau), das Metallband ist das bequemste was ich bisher kenne. Die IWC ist schon was ganz anderes, alleine vom Preis her würde ich sie nicht so sorglos täglich tragen wollen (zumal ich im Dienst oft auf Baustellen etc. zu tun habe und man auch mal aneckt). Für meinen Bedarf als Zeitanzeiger für jeden Tag gefällt mir die Sinn durch das "Instrumentendesign" ausgesprochen gut. Die Sinn ist eben Zeitanzeige und Technik in Reinform, die IWC noch Schmuckstück dazu.

Ich denke da wie Jörg, anschauen und gucken was dir die Uhren wert sind , mit der Sinn machst du qualitativ bestimmt nichts falsch und der Service ist auch einwandfrei (und schnell zumindest von Deutschland aus).

#5 RE: Vergleich IWC MarkXVI mit Sinn 656 von fmattes 07.09.2007 16:00

avatar

Hallo alle zusammen!

Danke für die wertvollen Tipps!
Ich werde ganz einfach alle Interessanten Modelle anprobieren.
Beim Anschauen der Nomos-Club habe ich im selben Geschäft die IWC
entdeckt. Die Club ist leider etwas zu klein für meinen Geschmack,
da hab ich halt die IWC anprobiert. Schon fein, aber nicht meine bisher
gewohnte Preisklasse.
Aber schaun wir mal!

LG aus dem noch immer verregneten Wien

Reinhold

Xobor Xobor Community Software
Datenschutz