Seite 2 von 222
#11 RE: Der Sport-Thread von J.F.R. 25.09.2012 13:42

avatar

Ich bin noch nie ein Liegerad gefahren, habe aber fast nur positives darüber gehört. Man kann wohl recht einfach hohe Geschwindigkeiten erreichen.
In der Summe bevorzuge ich aber klassische Fahrräder/Rennräder - die gefallen mir vor allem besser.

Du fährst ja recht viel Dirk, aber im Winter machst Du gar nix?

#12 RE: Der Sport-Thread von eumel 25.09.2012 13:51

Zitat von J.F.R.
Ich bin noch nie ein Liegerad gefahren, habe aber fast nur positives darüber gehört. Man kann wohl recht einfach hohe Geschwindigkeiten erreichen.
In der Summe bevorzuge ich aber klassische Fahrräder/Rennräder - die gefallen mir vor allem besser.

Du fährst ja recht viel Dirk, aber im Winter machst Du gar nix?



Das mit den hohen Geschwindigkeiten kann ich schlecht beurteilen, da ich kein vergleichbar leichtes Aufrechtrad habe.
Aber sagen wir es mal so, bisher habe mich nur wenige Rennradler abgehängt. Meist klebe ich wie eine Klette hinter ihren.

Sobald die Straßen gesalzen sind, bleiben meine Räder in der Garage. Dann ist eigentlich nur am Wochenende wandern angesagt, sonst ist Winterruhe.
Ist keine befriedigende Lösung, aber ich habe noch einen Sport für den Winter gefunden.

Grüße Dirk

#13 RE: Der Sport-Thread von J.F.R. 25.09.2012 14:00

avatar

Laufen!?

Ich bin früher (Studium) sehr ungern gelaufen und fast nur Rad gefahren (bis auf Fitness). Dann wurde die Zeit (durch die Arbeit) immer knapper und ich habe angefangen zu Laufen. Eine Stunde am Rad ist halt fast nix, eine Stunde Laufen hingegen schon - und es geht bei jedem Wetter, mit der richtigen Kleidung.
Mittlerweile - eigentlich schon seit Jahren - mag ich das Laufen sehr.

#14 RE: Der Sport-Thread von gippy 25.09.2012 14:23

avatar

Meine Sportlaufbahn sah bisher so aus:

Nach Volleyball, Tennis (exzessiv), Segelfliegen und Badminton,
nun seit 10 Jahren Recurvebogen Bogenschießen.

von April - September draußen auf 70m Distanz:



und von Oktober - März drinnen auf 18m Distanz:

#15 RE: Der Sport-Thread von Gandalf 25.09.2012 14:30

avatar

Zitat von J.F.R.
Dann wurde die Zeit (durch die Arbeit) immer knapper und ich habe angefangen zu Laufen. Eine Stunde am Rad ist halt fast nix, eine Stunde Laufen hingegen schon - und es geht bei jedem Wetter, mit der richtigen Kleidung.
Mittlerweile - eigentlich schon seit Jahren - mag ich das Laufen sehr.



Das trifft für mich ganz genau so zu!!

Ein Liegeradfahrer hatte ich auch schon mal hinter mir und hatte große Mühe, Ihn wieder los zu werden. Auf der Ebene fast unmöglich.

Verloren habe ich ihn dann in einem Anstieg! Der Vorteil auf einem Rennrad ist die Möglichkeit im Wiegetritt das Körpergewicht noch mit in die Waagschale werfen zu können.
Das dürfte auf einem Liegerad unmöglich sein.

#16 RE: Der Sport-Thread von eumel 26.09.2012 10:06

Vielleicht versuche ich es wirklich mal mit Laufen.
Heute habe ich mich auf jeden Fall über das noch schöne Wetter gefreut und gleich eine kleine 60km Runde auf der Liege gedreht.
Als Belohnung gab es wieder eine schöne Sicht auf die Berge.



Grüße Dirk

#17 RE: Der Sport-Thread von Gandalf 26.09.2012 12:19

avatar

Ludger,

das Bogenschießen muss ich mir unbedingt auch mal anschauen....

Sieht nach einer Menge Spass aus.

Das Spannen der Sehne ist aber wahrscheinlich nichts für meine dünnen Ärmchen...

#18 RE: Der Sport-Thread von J.F.R. 26.09.2012 12:26

avatar

Da hilft Krafttraining

Ich war gestern Abend gute 90 Min. in der Muckibude - schee war´s; sorgt immer für ein gutes Körpergefühl.

Heute steht ein Lauf auf dem Plan. Zusammen mit einem Freund heute mal wieder durch den Oly-Park - rund um das Olympiastadion, ist schön zu Laufen dort.

#19 RE: Der Sport-Thread von gippy 26.09.2012 14:07

avatar

Zitat von Gandalf
Ludger,

das Bogenschießen muss ich mir unbedingt auch mal anschauen....

Sieht nach einer Menge Spass aus.

Das Spannen der Sehne ist aber wahrscheinlich nichts für meine dünnen Ärmchen...



Die Startvoraussetzungen sind bei 95% der Menschheit gleich.
Dünne Ärmchen sind kein Problem, denn:

Die Sehne des Bogens wird ausschließlich mit den Rückenmuskeln gezogen.
Hauptsächlich dem Musculus rhomboideus major. (klugscheiß)
Also den Muskeln zwischen den Schulterblättern.
DER normale mitteleuropäische Schreibtischtäter hat da keine Muskeln.
Ergo: Gut für die Rückenmuskulatur

#20 RE: Der Sport-Thread von Gandalf 26.09.2012 14:56

avatar

Zitat von J.F.R.
Da hilft Krafttraining



Ich bin gestern Abend auf der Rolle im Keller gewesen.

1h und 40 Min;

darin enthalten 2 mal 20/20

(d.h. 20 Min Grundlage G1 bei mir Pulswerte 120 - 150)im Wechsel mit 20 Min Grundlage G2 (150 -175); anschließend locker ausrollen; insges. 70,9km....
und obwohl ich 1,5l Wasser während dem Training getrunken habe, war ich nach dem Training 0,8kg leichter als vorher....

Und: das gute Gefühl im Anschluss war ebenfalls vorhanden

Xobor Xobor Community Software
Datenschutz