#1 NOMOS Tangente Stahlboden ist weg von jenomos 04.05.2011 16:06

So, hier kann ich meine gestohlene NOMOS Tangente angeben. Gebaut wurde Sie Ende 2004 / Anfang 2005, da ich Sie zum 30sten Geburtstag 2005 geschenkt bekommen habe. Sie hat 2007 neue "Besitzer" bekommen obwohl ich das ja gar nicht wollte.

Die Seriennummer ist 32989. Im Stahlboden war auch noch eine Gravur, aber die dürfte wahrscheinlich schon nicht mehr da. Die Gravur lautet "Immer bei Dir - 21.02.1975".

Das Garantieheft und die Box liegen noch immer bei mir im Schrank und warten seit Jahren auf Dich meine liebe "Geburtstags"-Tangente.

Ach gerne erinnere ich mich an meine erste Tangente.

#2 RE: NOMOS Tangente Stahlboden ist weg von hanick 04.05.2011 16:18

avatar

Wenn der Boden ersetzt wurde, wird auch die Seriennr. ggf. nicht mehr vorhanden sein oder eine andere sein. Die Werknr. als Angabe könnte noch hilfreich sein.

Ich wünsche Dir, daß sie vielleicht wieder auftaucht auch wenn die Chancen nicht gerade gut stehen.

#3 RE: NOMOS Tangente Stahlboden ist weg von mat 04.05.2011 18:07

Zitat von hanick
Die Werknr. als Angabe könnte noch hilfreich sein.



Ich befürchte nur, dass diese Tangente noch kein Alpha-Werk hat, also auch leider noch keine Werknummer.

#4 RE: NOMOS Tangente Stahlboden ist weg von ente 04.05.2011 19:28

Ja, das befürchte ich auch.


@Franz: Eine gute Idee, dieses Forum einzurichten. Danke.

#5 RE: NOMOS Tangente Stahlboden ist weg von hanick 04.05.2011 19:52

avatar

Zitat von mat

Zitat von hanick
Die Werknr. als Angabe könnte noch hilfreich sein.



Ich befürchte nur, dass diese Tangente noch kein Alpha-Werk hat, also auch leider noch keine Werknummer.




Wieder was dazu gelernt - danke! Somit hatten alle Vorgängerwerke keine eigene Nummerierung?

#6 RE: NOMOS Tangente Stahlboden ist weg von MRo 04.05.2011 23:59

avatar

Nach meinem Kenntnisstand stellen die Werke der Super30 Modelle eine Ausnahme dar. Das waren noch keine Alpha-Werke, hatten aber eine Nummerierung beginnend mit dem Alpha-Zeichen und einer anschließenden Zahl.

#7 RE: NOMOS Tangente Stahlboden ist weg von ente 05.05.2011 10:50

Das liegt daran, daß in den Super30 Modellen bereits Grundplatinen der Alpha-Werke verbaut wurden. Die Werke sind ein Mix aus dem alten 1 TS-Werk und dem neuen Alpha-Werk. Irgendwo hier im Forum wurde dies vor Jahren bereits ausführlich diskutiert. Finde leider im Moment den entsprechenden Faden nicht.
Wenn ich mich recht erinnere, hieß es, daß die Grundplatinen, die für die Super30 Serie aus den 1 TS-Werken sein sollten, kurzfristig für eine Sonderreihe der Wempe 100-Serie benötigt wurden. Da man nicht mehr ausreichend 1 TS-Werke hatte, hat man in die Super30-Serie bereits die Grundplatinen des neuen Alpha Werkes verbaut, welches ja dann ab 2005 in alle Handaufzüge ohne Datum eingebaut wurde. Gleichzeitig änderte man mit dem Einbau der neuen Werke ab 2005 die Beschriftung auf dem Zifferblatt von Glashütte/SA in Glashütte.

#8 RE: NOMOS Tangente Stahlboden ist weg von TSID 05.05.2011 11:07

Habe ich das richtig verstanden, dass die vermisste Nomos vor 4 Jahren "den Besitzer gewechselt" hat?

In diesem Fall würde ich die Chance auf Wiederfindung per se auf Null setzen.

#9 RE: NOMOS Tangente Stahlboden ist weg von jenomos 05.05.2011 12:56

Ja die Tangente wechselte vor nunmehr 4 Jahren unfreiwillig den Besitzer. Aber da wir hier im Forum nunmal die Möglichkeit haben unsere vermissten Uhren einzustellen, habe ich die Chance mal genutzt.

Auch ist richtig, dass die Tangente noch keine Werkummer hatte und somit ein "Auffinden" sicherlich zu 99,9% auszuschließen ist. Aber diese kleine Hofnung bleibt ja noch und inzwischen habe ich ja wieder einige Tangenten in meinem Eigentum.

#10 RE: NOMOS Tangente Stahlboden ist weg von kdorn 05.05.2011 13:55

avatar

Hallo Sabine,
ich möchte noch ergänzen, dass es in der Zeit der Umstellung ein munteres Werkemix gegeben hat. Dies trifft sowohl für die Oberflächen (bremoriert, vergoldet, Streifen, rhodiniert) zu, als auch für die verwendeten Platinen. Alte geteilte Form wie bei den 1T...-Werken, oder auch schon 3/4-Platine. Bei Uhren aus dieser Zeit ist ziemlich alles möglich!
Viele Grüße
Karsten

Xobor Xobor Community Software